Am Freitag und Samstag Heuriger von 14 bis 22 Uhr!

Wein Icon

Heuriger
Fr. / Sa.: 14 - 22 Uhr
Ab-Hof-Verkauf
Do.: 8 - 12 u. 14 - 18 Uhr

Warenkorb Icon gefüllt
Desktopansicht
abgerundetes Hilfsbild für Slider

Grünspargelquiche

Zubereitung

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Butter und den Topfen in kleinen Mengen darauf setzen, salzen und schnell unterkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens 20 Minuten kühl stellen.

Den Grünspargel waschen, je nach Sorte schälen und von unten her bis zur Hälfte in kleine Stücke schneiden.

1/2 l Wasser mit Salz und Zucker aufkochen und den Grünspargel darin etwa 10 Minuten garen.

Den Grünspargel nach etwa 5 Minuten mitkochen. Der Grünspargel soll noch gut Biss haben, da er später nochmals gegart wird. Abgießen und abtropfen lassen.

Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3-4) vorheizen. Den Teig zwischen 2 Klarsichtfolien ausrollen und eine Quicheform damit auslegen, dabei einen 3 Zentimeter hohen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und etwa 10 Minuten vorbacken.

Eier aufschlagen und mit dem Schmand oder der Creme fraiche verquirlen. Den Käse reiben und einrühren. Mit Salz und Safran würzen. Kräuter waschen, trocknen, fein schneiden.

Kleine Grünspargelstücke auf dem Teigboden verteilen. Die Kräuter darauf streuen. Die Spargelköpfe seitenförmig mit den Köpfen nach außen darauf legen.

Die Eiermilch gleichmäßig über den Grünspargel verteilen und die Quiche auf der mittleren Schiene 25 bis 30 Minuten goldgelb backen.

Zutaten

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 100 g Topfen, Salz

Belag:

  • 1 kg Grünspargel
  • Salz, Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Schmand oder Creme fraiche
  • 100 g Emmentaler oder Gouda
  • 1 Prise Safran
  • 1 Bund glatte Petersilie oder Schnittlauch