Besuchen Sie unseren Webshop und bestellen Sie VERSANDKOSTENFREI...
Wein Icon
Ab-Hof-Verkauf
Mo. - Do. von 8 bis 10 Uhr
Freitags von 8-10 und 13-17 Uhr
Warenkorb Icon gefüllt
Desktopansicht
abgerundetes Hilfsbild für Slider
Ziermuster

Schinken-Spargel-Terrine

Schinken-Spargel-Terrine

Zubereitung

Terrinenform zart mit Öl ausstreichen, mit Klarsichtfolie auslegen.

Spargel in kochendem Salzwasser knackig kochen, in mit Eiswürfel versetztem kalten Wasser abfrischen, mit Küchenrolle abtrocknen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2/3 der Milch aufkochen, 1/3 mit Maizena verrühren, in die kochende Milch einrühren, nochmals aufkochen, die geweichte Gelatine aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, in der heissen Milch auflösen.

Masse abkühlen, aber nicht stocken lassen, Kren einrühren.

Obers steif schlagen, einmengen, salzen und pfeffern.

Etwas Krenmasse in die Form einstreichen, dann abwechselnd Schinken, Krenmasse und Spargel einfügen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Im Kühlschrank ca. 6 Stunden kühlen. Terrine stürzen, Folie abziehen, mit einem dünnen in heißes Wasser getunkten Messer in fingerdicke Scheiben schneiden.

Beilagenempfehlung: marinierter Vogerlsalat.

TIPP: Anstelle von Beinschinken kann man auch Rohschinken oder Räucherlachs verwenden.

Zutaten

für 6 Personen

  • 30 dag Grünspargel "Grand Vert" geputzt
  • 30 dag Bein- oder Pressschinken in Streifen geschnitten
  • 1/8 l Milch
  • 1/8 l Schlagobers
  • 10 g Maizena
  • 30 g Kren gerissen
  • 6 Gelatineblätter
  • Salz, Pfeffer weiß, Öl
Ziermuster umgedreht